Link zur Seite www.opel.de
Link zur Seite www.suzuki.de
Link zur Seite www.opel.de

Swift - "Zeigt leidenschaftliches Fahrverhalten"

"Begeisterung? Das ist vielleicht ein bisschen übertrieben - aber für eine angenehme Überraschung sorgt der neue Swift auf jeden Fall. Allein schon deswegen, weil er durch sein unverwechselbares Design aus dem Einerlei der Kleinwagen aussticht. Hinzu kommt ein durchaus ansehnliches Interieur, das den nüchternen Pragmatismus des Herstellers nicht ganz so demonstrativ zur Schau stellt." So lautet die Einschätzung von "Spiegel online" (Ausgabe 5. Mai 2017) nach einer Testfahrt mit dem neuesten Modell des Herstellers.

Zwar fänden sich auch im Swift viele Hartplastikteile, dünne Sitze und eine Kofferraumauskleidung, deren Material billig wirke. Doch dank farbiger Konsolen, etwas Glanzlack um die Klimaregelung, eines großzügigen Touchscreens mit Chromrahmen in der Armaturentafel und eines unten abgeflachten Lenkrads mache der Swift innen einen ziemlichen frischen Eindruck. "Am meisten verblüfft jedoch das leidenschaftliche Fahrverhalten. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Swift bis zu 120 Kilo leichter - dementsprechend kommt er flinker um Kurven, beschleunigt besser und bleibt auch beim harschen Bremsen unbeirrbar stabil. Eine etwas breitere Spur, ein wenig Feinschliff am Fahrwerk und ein kleinerer Wendekreis haben ebenfalls Anteil daran, dass das Handling des Wagens gelungen ist", lobt der Nachrichtendienst. <p>

Die Gewichtsreduzierung sei zum einen auf die Verwendung leichterer Stähle zurückzuführen, zum anderen auf eine unkonventionelle Entwicklung: Denn während Autos sonst mit jedem Generationswechsel ein bisschen großzügiger werden, sei der Swift in der sechsten Generation ein bisschen geschrumpft - und zwar um einen Zentimeter in der Länge und drei in der Höhe. "Umso bemerkenswerter, dass er trotzdem mehr Platz bietet. Dank eines um zwei Zentimeter gewachsenen Radstands sitzt man auf allen Plätzen etwas bequemer. Das Kofferraumvolumen ist sogar um 54 Liter gewachsen: Jetzt fasst das Gepäckabteil des 3,84 Meter langen Swift 265 Liter und kann auf bis zu 947 Liter erweitert werden", so "Spiegel online".

Die sechste Baureihe des Swift kommt Mitte Mai auf den Markt. Als einer der wenigen Hersteller im Kleinwagensegment biete Suzuki neben einer Mild-Hybrid-Variante außerdem weiterhin ein Allradmodell. Mit dem Generationswechsel rüste Suzuki auch bei der Elektronik auf. Das Infotainment-Center in der Mittelkonsole beherrsche Apple Car-Play und Android Auto. Eine Kombination aus Laserscanner, Kamera und Radar regele das Tempo und den Abstand zum Vorausfahrenden, steuere das Fernlicht, überwache die Aufmerksamkeit des Fahrers, helfe bei der Spurführung und löse vor einem drohenden Auffahrunfall eine Notbremsung aus, heißt es in dem Bericht. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, Mai 2017)


 
Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 6,4 - 3,7

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 114 - 97

• Mehr aktuelle News - bitte hier klicken!


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


 

 

 

 
Altmann Autoland

Düsseldorfer Str. 69 - 79
Am Schlagbaum 8
42781 Haan

Telefon: 0 21 29 / 93 20 - 0
Telefax: 0 21 29 / 43 58

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 18.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 18.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Verbrauchs- und Emissionswerte

Anfahrt

Anfahrt

Anfahrt