Link zur Seite www.opel.de
Link zur Seite www.suzuki.de
Link zur Seite www.opel.de

Ignis - "Klein ist nur das Format"

"SUV-Fahren ohne Gewissensbisse? Gut möglich mit dem neuen Suzuki Ignis, einem Minimalfahrzeug für Metropolregionen. Das Beste: Klein ist nur das Format." So lautet die Einschätzung des Nachrichtendienstes "Spiegel online" (Ausgabe 2. Januar 2017), der mit dem Wagen unterwegs war. Nach Ansicht von Suzuki sei der Ignis ein echter Geländewagen, der von Grund auf fürs Grobe entwickelt worden sei. Deshalb werde der Wagen auch mit Allradantrieb und einem speziellen Traktionssystem angeboten.

Der neue Suzuki hat nach Meinung von "Spiegel online" nicht nur eine markante Karosserie, die mit einem schmalen Aufbau über den breiten Radkästen, der Drei-Streifen-Prägung auf der C-Säule und dem schrägen Heck ähnlich polarisieren soll wie seinerzeit die des Nissan Juke. Er bekenne auch Farbe, und zwar nicht nur beim Bleck, sondern auch beim Innenraum. Suzuki setze bei der Eroberungsmission nicht nur auf Emotionen, sondern auch auf Elektronik. "Daher erhält der Ignis zwei für diese Klassen eher ungewöhnliche Extras: Hinter dem Innenspiegel etwa eine Stereo-Kamera, die Fußgänger und Vorausfahrende in Gefahrensituationen mit einer Notbremsung schützt, bei der Spurführung hilft und zudem die Aufmerksamkeit des Fahrers überwacht. Über der Mittelkonsole thront ein großer Touchscreen, der neben der Navigation auch der Smartphone-Integration dient", heißt es in dem Bericht.

Er beherrsche aber auch klassische Tugenden und biete auf einer kleinen Fläche überraschend viel Platz. In der ersten Reihe sitze man sehr bequem, in der zweiten zumindest leidlich. Und wem die 260 Liter Kofferraumvolumen nicht genügen, der kann die beiden Hälften der geteilten Rückbank einzeln um 15 Zentimeter verschieben. Die Rücksitzlehnen umklappen gehe natürlich auch, dann wachse das Stauvolumen auf 1.100 Liter. Auch das sei eher selten bei Autozwergen, meint "Spiegel online".

Dass der Ignis vor allem in der Stadt Spaß mache, liege daran, dass er klein, leicht und handlich sei und man ihn so spielend durch die engsten Gassen zirkeln könne. Trotz der breiten C-Säule und der schräg stehenden Heckscheibe sei die Aussicht aus dem Auto überraschend gut. Hinter dem konventionell gestalteten Kühlergrill stecke bei jedem Ignis ein 1,2 Liter großer Vierzylinder-Benziner mit 90 PS Leistung und 120 Nm Drehmoment, der den Wagen auf bis zu 170 km/h beschleunigt, und je nachdem ob mit Front- oder Allradantrieb ausgestattet, im Durchschnitt 4,6 oder 5,0 Liter verbrauche. Wer sparsamer unterwegs sein möchte, könne den Ignis auch als Smart-Hybrid bestellen, betont der Nachrichtendienst. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, Januar 2017)
 
Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 5,9 - 4,1

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 114 -104

• Mehr aktuelle News - bitte hier klicken!


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


 

 

 

 

 
Altmann Autoland

Düsseldorfer Str. 69 - 79
Am Schlagbaum 8
42781 Haan

Telefon: 0 21 29 / 93 20 - 0
Telefax: 0 21 29 / 43 58

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 18.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.30 - 18.30 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Verbrauchs- und Emissionswerte

Anfahrt

Anfahrt

Anfahrt